Goldlegierungen


Legierungen werden nach ihren Farben und Feinge-
halten, d.h. Anteil an Feingold in dem "Gemisch"
unterschieden. Gelbgold ist eine Mischung aus
Feingold, Silber und Kupfer.
Rotgold hat einen höheren Kupferanteil und wird
somit rötlich. Weißgold wird durch einen bestimm-
ten Mindestgehalt an (meistens) Palladium (ein
graues Metall) gräulich-weiß.

Die Bezeichnung 750-er oder 750‰ Gold sagt
aus, daß von 1000 Teilen der Legierung 750 Teile
Feingold sind, der Rest sind andere Legierungsme-
talle. Dies gilt ebenso für die Bezeichnung 18kt (kt = Karat, nicht zu
verwechseln mit ct = Carat, einer Gewichtseinheit für Edelsteine). Hier
sind 18 von 24 Teilen Feingold. 333‰ Gold entspricht also 8kt.

333‰ = 8kt

375‰ = 9kt

585‰ = 14kt

750‰ = 18kt

916‰ = 22kt

<--Zurück zu Wissenswertes

Startseite
Über mich
Wissenswertes
Ausstellung
Projekte
Galerie
Kontakt
Gästebuch
Links