Salzwasserperlen


Salzwasserperlen werden dann weiterhin zwischen
den Akoja-Perlen (meist aus Japan, aber auch aus
China) und den Südseeperlen (Südseeinseln und
Australien) unterschieden. Die Art der Perlauster
ist hier jeweils ausschlaggebend. Die Akoja-Aus-
ter ist ca. 8-10cm groß und kann weiße Perlen bis
zu einer Größe von 8mm (selten größer) bilden.
Die Südseeperlen-Auster ist deutlich größer (bis
ca. 18cm) und kann weiße, gelbliche oder gelblich-
grüne Perlen mit einem Durchmesser von bis zu
20mm erzeugen. Tropfenförmige Perlen sind hier
auch sehr häufig.

Eine Sonderart der Südsee-Perlen-Auster ist die Tahitiperlen-Auster.
Sie ist die einzige Art, die natürlich schwarze oder graue Perlen aus-
bilden kann.



<--Zurück zu PerlenWeiter -->
Startseite
Über mich
Wissenswertes
Ausstellung
Projekte
Galerie
Kontakt
Gästebuch
Links