"Zwischen Zwei Welten"


Der helle Bergkristall wurde nach meinen Vorgaben
geschliffen und steht, im Gegensatz zur schwarzen
Kristallstufe, für die technische Welt Europas:
kantig, in verschiedenen Bereichen geradlinig und
als großes Ganzes nicht symmetrisch. Die unter-
schiedliche Facetten ergänzen sich zu einer Ein-
heit. Dass diese Welt, trotz aller technischen Er-
rungenschaften, ohne die Natur eintönig und lang-
weilig wäre, zeigt das Einschlussbild des Steins.
Die zentrale Figur der Brosche symbolisiert, wie
der Mensch unter dem Gewicht der fehlenden
Balance zwischen Technik und Natur leidet. Die
Figur ist zur „technischen“ Seite geneigt, weil die Technik und der Fort-
schritt meistens als gewichtiger angesehen und empfunden wird.
Die Größe der Brosche beträgt ca. 10x14cm und sie ist im Jahr 2003 entstanden.

Startseite
Über mich
Wissenswertes
Ausstellung
Projekte
Galerie
Kontakt
Gästebuch
Links
"Wüstenblume" "Zwei im Flussbett" "Sternstunde" "Sternstunde" "Eisprung" "Zwei Hälften - Ein Ganzes"